Studiendarlehen der Darlehenskasse

 

Studierende können unter der Voraussetzung, dass ein ungedeckter Bedarf besteht, ein Studiendarlehen aus dem Fonds der Darlehenskasse der Studierendenwerke e. V. (Daka) im Lande Nordrhein-Westfalen erhalten. Dadurch soll ihnen die Durchführung des Studiums gesichert werden, wenn keine anderen Finanzierungsmöglichkeiten bestehen. Die Daka ist ein gemeinnütziger Verein der zwölf nordrhein-westfälischen Studierendenwerke und wurde 1953 gegründet. Seit über 60 Jahren fördert sie Studierende durch zinslose Darlehen. Die nordrheinwestfälische Darlehenskasse ist bundesweit die größte Einrichtung ihrer Art. Seit dem Sommersemester 2019 bietet die Daka auch Darlehen für studienbedingte Auslandsaufenthalte an. Weitere Informationen zum Studiendarlehen finden Sie auf der Webseite der Daka unter https://www.daka-darlehen.de

Voraussetzung für ein zinsfreies Darlehen ist die Immatrikualtion an einer Hochschule in NRW und die Entrichtung von Sozialbeiträgen an das örtliche Studierendenwerk. Anfragen richten Sie bitte an das

Amt für Ausbildungsförderung, Telefon (0521) 106-88833, Raum C6 - 129, Frau Otteimkampe.

Auch im Jahr 2019 erreichte das Darlehensmodell der Daka im jährlichen Ranking des Gütersloher CHE wieder einen sehr guten Platz unter den verschiedenen Modellen der nichtstaatlichen Studienfinanzierung. Lesen Sie hier mehr: CHE-Studienkredit-Test 2019