Für Mensch und Umwelt

Unserer Verantwortung für Mensch und Umwelt sind wir uns als Großküchenbetreiber bewusst. Deshalb sind wichtige Elemente einer nachhaltigen Gastronomie bei uns geübte Praxis:

Vegetarische und vegane Speisen

Vegetarische Menülinien sind in allen Mensen tägliche Selbstverständlichkeit. Auch das vegane Angebot wächst und wird angepasst an den Bedarf weiter ausgebaut. So gibt es in unserer Mensa X jeden Dienstag und Donnerstag ein veganes Menü. Dazu kommen natürlich zahlreiche vegane Gemüsekomponenten zur Selbstbedienung. Vegane bzw. vegetarische Angebote werden in den Mensa-Speiseplänen gut sichtlichgekennzeichnet.

Regionalität auf dem Speiseplan

Bei mehreren großen, wichtigen Warengruppen kaufen wir große Anteile aus regionaler Produktion. Dazu gehören frische Kartoffeln, Mineralwasser und Bäckereiprodukte. Dafür haben wir auch die Auszeichnung als "Pionierkantine" des Jahres 2016  vom NRW-Umweltministerium erhalten. Konsequent regionaler Einkauf würde jedoch auch mit der Beschränkung einhergehen, nicht nur saisonal.

Bio und fairtrade: unser Kaffee

Kaffee und Kaffeespezialitäten, die in unseren Cafeterien und Kaffeebars ausgeschenkt werden, stammen komplett aus biologischer Produktion und aus fairem Handel.  Rund 15 Tonnen Kaffeebohnen haben unsere Gäste im Jahr 2016 als Kaffee oder Kaffeespezialität genossen. Der beeindruckenden Kaffeemenge entspricht die Menge der Trinkgefäße. 500.000 Papp-to-go-Becher im Jahr sind kein Pappenstiel! Im Winter 2015 haben wir deshalb den Campus Cup eingeführt. In 2016 wurden nur noch 330.000 Pappbecher verbraucht. Weiter so! Weiterhin gilt bei uns: Wir fördern Mehrweg. Deshalb staffeln sich unsere Kaffeepreise: umso umweltfreundlicher, beispielsweise im eigenen Becher oder im CampusCup, desto günstiger!