30.11.2018 | 16:32

Stennerstraße: Studentenwohnanlage feiert Richtfest

Mit einem traditionellen Richtfest wurde das erste von insgesamt fünf Wohnhäusern der neuen Wohnanlage des Studierendenwerks Bielefeld gefeiert. Zum Sommersemester 2019 werden die ersten Studenten und Studentinnen die Häuser voraussichtlich beziehen können.

Alle Bauverantwortlichen und Beteiligten kamen zum feierlichen Richtfest zusammen. V.l.n.r.: Mehmet Coban, BHB Bauunternehmung, Johannes Spieker, Abteilungsleiter Facility Management des Studierendenwerks, Detlef Laskowski, Ingenieurgesellschaft Laskowski, Christian Osinga, Verwaltungsratsvorsitzender des Studierendenwerks, Sigrid Schreiber, Geschäftsführerin des Studierendenwerks

 

227 Wohnplätze hatte das alte Gebäude an der Stennerstraße, das Anfang des Jahres der Abrissbirne weichen musste. Nun, knapp neun Monate später, stehen an der gleichen Stelle bereits vier von fünf neuen Gebäuden. Insgesamt 236 Wohnplätze erwarten die Studentinnen und Studenten dort im nächsten Jahr, verteilt auf 5.645 Quadratmetern Wohnfläche.

Guter Baufortschritt trotz einiger Hindernisse

Sigrid Schreiber, Geschäftsführerin des Studierendenwerks Bielefeld, eröffnete das Richtfest und bedankte sich in ihrer Rede bei allen Baubeteiligten, die nach Kräften mitgewirkt haben, und für die außergewöhnliche Leistung der Planer. Denn der Neubau der Wohnanlage hatte sich im Laufe der Planungs- und Bauphase einigen Hindernissen stellen müssen, von Bebauungsplanänderung bis hin zu einer aufwendigen Schadstoffsanierung. Mit großem Stolz verkündetet Sigrid Schreiber deshalb, dass es den Beteiligten nun sogar gelungen ist, das erste Gebäude – Haus Nummer 5 – voraussichtlich bereits im Sommersemester 2019 vermieten zu können. Ursprünglich geplant war erst das Wintersemester 2019/2020.

Die Wohnanlagen der Studierendenwerke würden eine wichtige Rolle spielen, erklärte sie: „Unser Ziel ist eine Verbesserung der sozialen Infrastruktur für Studierende.“ Es müsse mehr bezahlbaren Wohnraum für Studentinnen und Studenten geben. „Ganz nach dem zutreffenden Motto aller Studierendenwerke: Kopf braucht Dach.“ Mehr als 60 Gäste, darunter nicht nur Baubeteiligte, sondern auch interessierte Anwohner, kamen zusammen, um dem Richtspruch beizuwohnen, den Zimmermann Michael Beermann mit dem traditionellen Glas Schnaps und dessen Wurf vom Dach erfolgreich beendete. Das Cateringteam des Studierendwerks sorgte für eine warme Mahlzeit und Getränke im Anschluss.

Wohnraumvermittlung des Studierendenwerks

In Gebäude 5 der Wohnanlage Stennerstraße erwarten die Studierenden insgesamt 88 Wohnplätzen verteilt auf möblierte 64 Einzelappartements sowie neun Zweierwohnungen und zwei Dreier-WGs, jeweils mit einer Einbauküche ausgestattet. Die Mietpreise werden etwa 300 Euro je Wohnplatz betragen. Die weiteren Häuser der neuen Wohnanlage werden sukzessive bis Ende Sommer 2019 fertiggestellt. Wohnplätze in den verschiedenen Gebäuden des Studierendenwerks Bielefeld werden über die Abteilung Wohnen vergeben. Interessenten können sich online direkt auf bestimmte Objekte oder auch allgemein um einen Platz bewerben. 

« Zurück zu: Studierendenwerk Bielefeld