08.11.2019 | 10:57

Runder Tisch „Studentisches Wohnen“

Unter dem Motto „Studentisches Wohnen befördern – Grundstücke mobilisieren – Partnerschaften organisieren“ trafen sich am 06.11.2019 hochrangige Vertreter in den Räumen des Studierendenwerks Bielefeld.

Unter dem Motto „Studentisches Wohnen befördern – Grundstücke mobilisieren – Partnerschaften organisieren“ trafen sich am 06.11.2019 hochrangige Vertreter in den Räumen des Studierendenwerks Bielefeld. In der Mitte: Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär.


Eingeladen hatte Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Teilnehmer des Tisches waren hochrranige Vertreter aus Landesministerien, der Stadt Bielefeld, des Bau- und Liegenschaftsbetriebs, großer Wohnungsbaugesellschaften, Hochschulen, der NRW-Förderbank und weitere wohnungspolitische Akteure.

Ziel der Veranstaltung war es, anhand konkreter Beispiele vor Ort auf den Hochschulstandort Bielefeld bezogene Chancen zur Beförderung des studentischen Wohnraums gemeinsam zu identifizieren, Ideen zu entwickeln und Vereinbarungen zu treffen.

Der Runde Tisch war nach Terminen in Münster, Bonn und Köln bereits die vierte Veranstaltung dieser Art in NRW.

« Zurück zu: Studierendenwerk Bielefeld