Aktuelle Hinweise

Offizielle Informationen zu Kinderkrankengeld und Betreuungsentschädigung
Im Zusammenhang mit dem eingeschränkten Regelbetrieb und der damit zur Umsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen einhergehenden Kürzung des Betreuungsumfangs um 10 Stunden hat das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Antworten zu den bisher vorgesehenen Entlastungsmaßnahmen für Familien zusammengetragen. Das Schreiben finden Sie hier.
Weitere Informationen vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Aktuelle Betreuungszeit
Aufgrund der aktuellen Infektionslage gilt der landesweit eingeschränkte Regelbetrieb mit festen Gruppensettings und einer Reduzierung der Betreuungszeiten um zehn Stunden/Woche über den 07.03.2021 hinaus. Hier finden Sie das entsprechende Schreiben des Ministeriums. Es gelten weiterhin folgende Betreuungszeiten:

  • Uni-Kita
    Betreuung in zwei Blöcken von Montag bis Donnerstag, die zur Auswahl stehen:
    Block I: 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr / Block II: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Betreuung am Freitag: 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr

  • Kita Am Voltmannshof
    Betreuung in zwei Blöcken von Montag bis Donnerstag, die zur Auswahl stehen:
    Block I: 8:15 Uhr bis 15:15 Uhr / Block II: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Betreuung am Freitag: 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr

  • Kinderzimmer
    Betreuung Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Essensgeld
Das Essensgeld für den Monat Februar wird nachträglich „spitz abgerechnet“ und in der ersten Märzwoche eingezogen. Für März wird der reguläre Essensbeitrag von 58 Euro in der Kita am Voltmannshof und die Uni-Kita, sowie 42 Euro im Kinderzimmer in der zweiten Märzwoche eingezogen.

Wiederaufnahme von Kindern nach einer Erkrankung
Sofern Kinder wegen COVID-19-Krankheitssymptomen nicht betreut wurden oder Kinder aus dem Angebot krankheitsbedingt abgeholt werden mussten, ist vor erneuter Aufnahme der Betreuung eine schriftliche Bestätigung der Eltern, dass die Kinder seit 48 Stunden symptomfrei sind, erforderlich.

Für Studierendenkinder in Bielefeld gibt es drei Kindertagesstätten direkt am Uni-Campus:

Die Uni-Kita
Die Kita am Voltmannshof
Das Kinderzimmer (U3)

Damit verfügen wir über insgesamt 150 Plätze für Kinder in zehn altersgemischten Gruppen sowie einer U-3 Gruppe.

Jede Gruppe hat eine Gruppenleiterin und zwei Fachkräfte bzw. Ergänzungskräfte. Es werden vorrangig Kinder von Studierenden der Universität und der Fachhochschule Bielefeld aufgenommen, denn die Studierenden dieser Hochschulen finanzieren die Betriebskosten der Tagesstätten über einen anteiligen Sozialbeitrag.

Die Kiten sind – wie die Hochschulen – multinational geprägt. In unseren Einrichtungen hören wir zehn bis 20 verschiedene Muttersprachen und richten unsere pädagogischen Angebote auf diese bunte Mischung an kulturellen Erfahrungen aus. Die zweite Säule unserer Konzeption ist eine aktivierende Pädagogik, die viele Anreize zu eigenem Lernen und kreativem Tun gibt.

Erfahren Sie mehr in unseren Kita-Grundsätzen oder schauen Sie sich unser kurzes Youtube-Video an, und gewinnen Sie erste Eindrücke!