Sprechstunde Wohnheimnetz

Mittwochs und freitags, von 12 bis 13 Uhr
Morgenbreede 2-4, Raum 0.18 (erste Treppe links im Eingangsbereich)

Bitte halten Sie sich unbedingt an die geltenden Kontakteinschränkungen:

  • Tragen Sie im gesamten Gebäude und während der Sprechstunde einen Mund-Nasen-Schutz
  • In der Warteschlange Abstand halten
  • Bitte treten Sie nur ein, wenn der Raum frei ist
  • Halten Sie Abstand zum Support-Team

***

IT-Support for residents

Wednesday and friday, 12.00 p.m. – 1.00 p.m.
Morgenbreede 2-4, room 0.18, via first stairway on the left

  • Wearing a mask while waiting and in consultation is mandatory
  • Only one person per consultation, please wait outside
  • Please keep a safe distance from each other while waiting (at least 1.5 m)
  • Please follow the instructions and given markers on the floor
  • Please keep a safe distance towards our support team.

Allgemeine Informationen zum Internetzugang


Verfügbarkeit

Die folgenden Wohnanlagen sind mit dem studierendenwerkseigenen glasfasergestützten High-Speed-Ethernet zum schnellen Internet-Datenempfang (1Gigabit/s) ausgestattet:

Morgenbreede 6-14, 15 - 17, 19 – 23 und 29 – 33,
Universitätsstraße 1 – 9 und 11 – 17,
Jakob-Kaiser- Straße 14 -16,
Wertherstraße 148
Stennerstr. 19, 21, 21a, 21b, 21c / Storchsbrede 23, 25 und
Arndtstraße 12-18 / Große-Kurfürsten-Straße 66-78.

In den übrigen Wohnanlagen muss der Internetzugang über die üblichen kommerziellen Netze und Provider geregelt werden.

Fernseh- und Radioempfang sind über unser Kabelnetz möglich.

Zugang
Grundlegende Voraussetzung für den Zugang zum Internet über das Wohnheimnetz ist ein gültiges, persönliches Benutzerkonto für die IT-Dienste der Universität Bielefeld, der Fachhochschule, des Oberstufenkollegs Bielefeld oder der Technischen Hochschule OWL. Das persönliche Benutzerkonto erhalten alle Studierenden bei der Einschreibung an der jeweiligen Hochschule. Gäste und Studierende anderer Hochschulen (z. B. der Fachhochschule des Mittelstands) können das Wohnheimnetz nicht nutzen. Diese haben die Möglichkeit, für ihr Zimmer einen Telefon-/DSL-Anschluss zu beauftragen. Die dadurch entstehenden Kosten tragen die MieterInnen selbst.

Selbsthilfe

Wichtige Hinweise zum angebotenen Wohnheimnetz, zu technischen Vorrausetzungen und Anleitungen zur Selbsthilfe finden Sie hier: Internet in den Wohnanlagen des Studierendenwerks (http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/stwerk/House-Net/8021X/index.html)

Weiterer Support
Falls trotz der ausführlichen Anleitung Probleme auftreten, bestehen folgende Supportmöglichkeiten: Mail an Support-wh(at)uni-bielefeld.de. Geben Sie bitte Ihr Betriebssystem an und schildern Sie Ihr Problem so detailliert wie möglich, damit wir rasch eine Lösung finden können:

  • Um welche Wohnanlage handelt es sich?
  • Wie lautet die Nummer des betroffenen Netzwerkanschlusses (steht direkt auf dem Anschluss, Ausnahme: Wertherstraße 148)?
  • Welche Betriebssystem (Windows 7/8/10, MacOS, Linux) nutzen Sie?
  • An welcher Hochschule sind Sie eingeschrieben?

Die Hausmeister, das Team der Wohnheim-Verwaltung oder das Sekretariat können leider nicht helfen und Ihre Anfragen teilweise auch nicht weiterleiten. Bitte wenden Sie sich immer an die oben genannte Mailadresse.