| Allgemein

Geschäftsbericht 2023

Das Studierendenwerk Bielefeld hat seine Geschäftszahlen des Jahres 2023 veröffentlicht. Der Geschäftsbericht steht ab sofort als Download zur Verfügung.

Als hochschulübergreifendes Dienstleistungsunternehmen ist das Studierendenwerk Bielefeld für die wirtschaftliche und soziale Betreuung von ca. 40.000 Studierenden zuständig. An den Hochschulstandorten in Bielefeld, Detmold, Lemgo, Minden und Höxter betreibt das Studierendenwerk 17 gastronomische Einrichtungen, 22 Wohnanlagen für Studierende, ein BAföG-Amt und drei Kindertagesstätten. 

Das Studierendenwerk generiert seine Einnahmen im Wesentlichen aus fünf Quellen:

  • selbst erwirtschaftete Einnahmen aus den Geschäftsbereichen Hochschulgastronomie und Studentisches Wohnen
  • von den Studierenden zu entrichtende Sozialbeiträge
  • einen Festbetragszuschuss für den laufenden Betrieb durch das Land NRW
  • den BAföG-Aufwendungsersatz durch das Land NRW
  • kommunale Zuschüsse für den Betrieb der Kindertagesstätten 

Eine kontinuierliche Anpassung der Angebote an die sich verändernden Bedürfnisse der Studierenden und an die sich wandelnden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind unerlässlich. Wer alle Zahlen, Daten und Fakten gern im Detail nachlesen möchte, kann sämtliche Inhalte des Geschäftsberichts 2023  als PDF herunterladen.

 

 

 

 

Kategorie: Essen & Trinken

Im Rahmen der Spendenaktion „Kochen für Freunde“ nahm Wolfgang Seidensticker (Leiter Bielefelder UNICEF AG) und Riem Jasmin Abdulla (UNICEF HSG) einen Scheck über 2.574 Euro vom Küchenteam entgegen.

Kategorie: Allgemein

Am 1. Juli 2024 übernahm Achim Landgraf die Geschäfte. Er folgt damit auf Dr. Jens Schröder, der das Studierendenwerk Bielefeld von Juli 2019 bis Juni 2024 leitete.

Kategorie: Essen & Trinken

Der ökologische Fußabdruck in unserem Speiseplan wird zur Zeit nicht korrekt ausgewiesen. Wir bemühen uns, den Fehler schnellstmöglich zu beheben.

Kategorie: Essen & Trinken

Ab Montag, dem 08.07., kann in der Mensa Höxter wieder der gewohnte Mensabetrieb aufgenommen werden.